Getränke schnell abkühlen #1

Getränke schnell abkühlen #1

Um Was­ser ein­zu­frie­ren, ist eine gro­ße Men­ge Käl­te (=Ener­gie) nötig.

Die­se Käl­te­en­er­gie wird wie­der frei, wenn das Eis schmilzt.

Durch die Zuga­be von Salz kann man Süß­was­ser-Eis schnel­ler zum schmel­zen brin­gen, da Salz­was­ser einen tie­fe­ren Gefrier­punkt als Süß­was­ser besitzt. Das Salz beschleu­nigt das Schmel­zen der Eis­wür­fel, sodass Tem­pe­ra­tu­ren bis unter 0°C ent­ste­hen kön­nen.

Man füllt einen Eimer zur Hälf­te mit Was­ser und fügt so viel Eis(würfel) wie mög­lich hin­ein. Außer­dem gibt man meh­re­re Ess­löf­fel Salz dazu. Nun ver­rührt man die Mischung und legt die zu küh­len­den Geträn­ke­fla­schen oder Dosen hin­ein. Das Eis soll­te beim Schmel­zen kna­cken und knis­tern, sonst soll­te man noch mehr Salz hin­zu­ge­ben.

Die Metho­de ist wie geschaf­fen für Geträn­ke­do­sen. Durch die dün­ne Wand­stär­ke und die gute Wär­me­leit­fä­hig­keit des Metalls kann ihr Inhalt sehr schnell her­ab­ge­kühlt wer­den.

Nach­tei­lig ist der gro­ße Bedarf an Eis­wür­fel, die man vor allem im Som­mer nicht auf der Stra­ße fin­det. Crus­hed Ice kann man in Super­märk­ten oder Tank­stel­len erwer­ben, wenn auch ver­gleichs­wei­se teu­er. Aber auf jeden Fall wird man in Fast­food-Restau­rants fün­dig: Dort hat man Eis in gro­ßen Men­gen und hilft ger­ne aus.

Die Kommentare sind geschloßen.
Change Language »