Browsed by
Kategorie: Rezepte

Schinken aus der Öltonne

Schinken aus der Öltonne

Hal­lo ihr Lie­ben, letz­tens hat es mich inter­es­siert, ob Schin­ken zu Hau­se geräu­chert wer­den kann. Schon mal vor­ab: Es geht wun­der­bar. Ihr braucht dazu nur einen Grill oder Ton­nens­mo­ker, der kon­stant über 12 Stun­den die Tem­pe­ra­tur hal­ten kann! Für 10 kg Schwei­ne­bauch braucht Ihr fol­gen­de Zuta­ten und Hilfs­mit­tel: 10 kg Schwei­ne­bauch mit Schwar­te 0,56 kg gro­bes Salz 12 El gro­ber, schwar­zer Pfef­fer 10 Tl Nitrit­pö­kel­salz 0,4 kg Roh­zu­cker 5 Zwei­ge Ros­ma­rin 7 Zehen Knob­lauch 5 kg Holz­koh­le­bri­ketts Back­pa­pier 0,150 kg…

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

5 Jahre Jubiläumscamp

5 Jahre Jubiläumscamp

Am Sams­tag den 18.8.2018 fei­er­ten wir an unse­rem Stamm­cam­ping­platz “Berg­see Rat­scher” das 5‑jährige Bestehen unse­res Clubs. Mit dabei waren neben vie­len lie­ben Men­schen wie­der gute Lau­ne, coo­le Drinks und lodern­des Feu­er. Unse­re Fire­­food-Spe­zia­­lis­­ten leg­ten sich mit Feu­er­pom­mes und Döner­spieß ins Zeug bzw. durf­ten bei hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren ordent­lich schwit­zen. Weil die ech­ten cobur­ger Brat­würs­te über offe­ner Flam­me gebräunt wer­den müs­sen, wur­de es rich­tig heiß. Außen schwarz, innen lecker. Mit aus­rei­chend Senf wird das Geschmacks­er­leb­nis abge­run­det. Aber wehe die Bröt­chen “Weck­la” wer­den…

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Feuerpommes: Der Sommerhit auf dem Campingplatz

Feuerpommes: Der Sommerhit auf dem Campingplatz

Was Ihr tech­nisch braucht: ein Drei­bein über einer Feu­er­stel­le eine Feu­er­stel­le, am bes­ten mit offe­ner Flam­me (not­falls tut es auch ein Grill) ein ca 20 bis 30 l Hän­ge­topf (gibt es im Inter­net, Kos­ten lie­gen zwi­schen 30 und 40 €) eine Ket­te mit Haken Feu­er­holz, Feu­er­zeug und Grill­an­zün­der 1 Metall­schüs­sel zum Wür­zen und ser­vie­ren Pom­mes­pres­se oder Küchen­mes­ser Schaum­kel­le 1 Ther­mo­me­ter, mit einem Mess­be­reich von  über 200 °C Was Ihr an Lebens­mit­tel braucht: Früh­kar­tof­feln (die müs­sen nicht geschält wer­den), oder fest­ko­chen­de…

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Steak Pfirsich Lemongrass

Steak Pfirsich Lemongrass

Die Mari­na­de Zeit: 6 Stun­den Schwie­rig­keits­grad: Sim­pel Zuta­ten: Fleisch (hier eig­net sich spe­zi­ell auch Geflü­gel) Pfir­sich­saft Lemon­grass Öl Salz Pfef­fer Pfir­sich­saft mit Lemon­grass zum kochen brin­gen und abküh­len las­sen. Anschlie­ßend mit Öl mischen, sodass eine homo­ge­ne Mas­se ent­steht. Das Fleisch mit Salz und Pfef­fer wür­zen und dar­in mari­nie­ren.

Change Language »