Steak Marinade Whisky mit Honig als süße Verführung

Mari­na­de “Whis­ky-Honig”

Zeit: 1 Tag
Schwie­rig­keits­grad: Simpel

Zuta­ten:

  • Schwei­nelachs
  • Salz
  • Pfef­fer
  • Scotch Spey­si­de (mil­der Whisky)
  • Honig
  • Raps­öl

Den Schwei­nelachs in Schei­ben schnei­den und klop­fen. Den Scotch, Honig und das Öl (im Ver­hält­nis 3 Tei­le Scotch auf 1 Teil Honig und 1 Teil Öl) ver­mi­schen. Die Steaks sal­zen, pfef­fern und mit der Wis­key-Honig-Soße bestrei­chen. Alles abge­deckt für einen Tag kühlstellen.

 

Da die Mari­na­de Zucker (Honig) ent­hält, soll­te man die Steaks nur auf mitt­le­rer Hit­ze gril­len. So kann der Zucker kara­me­li­sie­ren ohne zu ver­bren­nen. Gleich­zei­tig bleibt mehr vom Scotch-Aro­ma erhalten. 

Der Alko­hol wird sich beim Gril­len ver­flüch­ti­gen, sodass man nach dem Fleisch­ge­nuss noch beden­ken­los Auto­fah­ren kann.