Raumteiler aus Birkenstämmen

Um die Natur in unser Wohn­zim­mer zu holen, kamen wir auf die Idee, einen Raum­tei­ler aus Bir­ken­stäm­men zu bauen.

Der Raum­tei­ler soll ca. 2x2m groß sein und eigen­stän­dig ste­hen, so dass er je nach Bedarf an einem ande­ren Platz auf­ge­stellt wer­den kann. Dass das Gan­ze nicht umkippt, muss ein schwe­res Fun­da­ment her, das den Schwer­punkt mög­lichst weit unten hält. Auf das Fun­da­ment kommt dann eine Holz­plat­te, wor­auf die Bir­ken­stäm­me geschraubt werden.

 Bauanleitung

1. Birkenstämme besorgen

Man suche eine gro­ße Bir­ke im Gar­ten aus und fäl­le die­se kur­zer­hand – war bei uns schon geschehen.

Die ein­zel­nen Stäm­me am bes­ten neben­ein­an­der auf den Boden legen und in die rich­ti­ge Rei­hen­fol­ge brin­gen. Anschlie­ßend auf die pas­sen­de Län­ge absä­gen und für die Befes­ti­gung auf der Holz­plat­te Löcher in die Stäm­me unten bohren.

2. Holzplatte vorbereiten

Das Fun­da­ment unse­res Raum­tei­lers soll eine Grund­flä­che von 200x30cm haben. Wir haben uns ein schö­nes Buchen­brett in die­ser Grö­ße aus­ge­sucht. Mit­tig auf einer Linie wer­den Löcher ent­spre­chend der Anzahl der Bir­ken­stäm­me gebohrt und die­se anschlie­ßend mit sehr lan­gen Schrau­ben von unten fest­ge­schraubt. Abschlie­ßend das Brett gut ein­ölen oder mit einer Holz­la­sur bearbeiten.

 

3. Fundament herstellen

Wer sich am Beton­mi­schen aus­pro­bie­ren möch­te, der kann sich ein pas­sen­des Fun­da­ment selbst gie­ßen. Dazu eine Form aus Holz­bret­tern/OSB-Plat­ten/­was sonst so rum­liegt bau­en. Für unse­ren Raum­tei­ler soll das Fun­da­ment 30x15x200 cm groß. Das sind dann ca. 180kg Beton, sehr schwer in der Handhabung…

Alter­na­tiv kön­nen zwei han­dels­üb­li­che Rand­stei­ne aus dem Bau­markt genom­men wer­den. Gibt’s in ver­schie­de­nen Grö­ßen und Far­ben. Wir haben uns für zwei graue 100x30x7cm entschieden.

In das Fun­da­ment oder die Stei­ne Löcher zum Befes­ti­gen der Holz­plat­te boh­ren. Bevor es ans Zusam­men­schrau­ben geht, wer­den an der Unter­sei­te des Fun­da­ments Kle­be­filz oder Bodenscho­ner geklebt. So kratzt spä­ter nicht der nack­te Beton auf dem Wohnzimmerboden.

 

4. Zusammen bauen

Jetzt nur noch die Holz­plat­te mit den Bir­ken­stäm­men auf dem Fun­da­ment festschrauben,

Raum­tei­ler plat­zie­ren und FERTIG!