DIY: Bauanleitung für Notfall-Kocher

Funktion

Mit die­sem Kocher braucht man selbst in Not­si­tua­tio­nen nicht auf eine wär­men­de Mahl­zeit ver­zich­ten, denn man kann über­all ein­fach und sicher kochen. Als Mate­ri­al dient eine Kon­ser­ven­do­se. Zum kochen benö­tigst dafür nur etwas Klein­holz, klei­ne Äste — und zur Not funk­tio­niert der Kocher auch mit jedem ande­ren brenn­ba­ren Mate­ri­al.

 

Feu­er­öff­nung: Zum Nach­le­gen von Feu­er­holz wäh­rend dem Kochen

Luft­lö­cher: Dadurch bekommt das Feu­er Luft zum Bren­nen

Koch­feld: Hier kannst du Topf, Pfan­ne, Kaf­fee­ko­cher oder ähn­li­ches dar­auf­stel­len

 

Benötigtes Material

  • Eine gro­ße Kon­ser­ven­do­se

Benötigtes Werkzeug

  • Blech­sche­re
  • Hand­schu­he
  • Edding
  • Loch­ei­sen
  • Flex (oder alter­na­tiv einen Dre­mel, eine Laub­sä­ge oder ähn­li­ches)

 

Video-Anleitung

Mit die­ser kur­zen Bau­an­lei­tung kann der Not­fall-Kocher kin­der­leicht nach­ge­baut wer­den. Fer­tig ist die impro­vi­sier­te Koch­stel­le.