Benzinkanisterradio mit Bosch-Akku

Vor­stel­lung des Ben­zin­ka­nis­ter­ra­dio >BKR V6< der neu­es­ten Ver­si­on unse­res bekann­ten Ben­zin­ka­nis­ter-Blue­tooth­ra­di­os mit inte­grier­ter Akku­schnitt­stel­le für einem 10,8 bzw. 12V Bosch-Akku.

Mit die­sem Design tauscht der Ben­zin­ka­nis­ter­ra­dio die voll­stän­di­ge Was­ser­dich­tig­keit ein, gegen eine deut­lich ver­bes­ser­te Per­for­mance. Die­ser BKR ist nicht nur die leich­tes­te Vari­an­te. Son­dern ist maxi­mal sim­pel kon­stru­iert, was zu einer bis­her unüber­trof­fe­nen Robust­heit und Sta­bi­li­tät führt.

Das auf­fäl­ligs­te Merk­mal die­ses robus­ten DIY-Out­door-Blue­tooth­speakers ist der Bosch-Akku. Die­ser sitzt anstel­le der Kanis­ter­aus­guss­öff­nung. Das Anschluss­stück zum adap­tie­ren des Akkus stammt aus den 3D-Dru­cker. Das Modell dazu ist im Inter­net frei ver­füg­bar und kann hier her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Der Akku­ad­ap­ter wur­de aus dem Bio-Kunst­stoff PLA gedruckt. Wer über kei­nen eige­nen 3D Dru­cker ver­fügt, fragt mal in sei­nem Bekann­ten­kreis oder wen­det sich ein­fach an den nächs­ten Maker­space.

Außer dem Adap­ter wer­den fol­gen­de Bau­tei­le benö­tigt:

Material

  • Ben­zin­ka­nis­ter, 5l
  • was­ser­dich­ter Laut­spre­cher, bei­spiels­wei­se Visa­ton FR WP 4
  • 4 Ein­schlag­mut­tern M4
  • 4 Zylin­der­schrau­ben M4
  • Blue­tooth-Modul TPA3118 2X30W
  • etwas Kabel, optio­nal einen Schal­ter
  • 3 Blech­schrau­ben oder Spax zum befes­ti­gen des Akku­ad­ap­ters
  • 2 Flach-Kabel­schu­he 6,3 mm
  • Bosch 10,8 oder 12V Akku (hat man ja sowie­so) + Lade­ge­rät
  • 2K Kleb­stoff
  • Dop­pel­kle­be­band
  • Sili­kon­dicht­stoff

Werkzeug

  • Stick­sä­ge
  • Japan­sä­ge
  • Boh­rer
  • Crimp­zan­ge
  • Skal­pell oder Ent­grat­mes­ser

Kurzanleitung

  1. Sägen und boh­ren der Laut­spre­cher­öff­nung
  2. Absä­gen des Aus­gus­ses, sodass Akku­ad­ap­ter ein­ge­setzt wer­den kann
  3. Ein­kle­ben der Flach­ste­cker in den Akku­ad­ap­ter
  4. Ver­ka­beln von Blue­tooth­mo­dul, Akku­ad­ap­ter und Laut­spre­cher
  5. Fixie­rung des Blue­tooth­mo­duls auf der Rück­sei­te des Laut­spre­chers mit Dop­pel­kle­be­band
  6. Ein­kle­ben, Abdich­ten und Ver­schrau­ben des Akku­ad­ap­ters
  7. Ein­zie­hen der Ein­schlag­mut­tern zur Fixie­rung des Laut­spre­cher
  8. Ver­schrau­bung und Abdich­tung des Laut­spre­chers. Damit ist der BKR nun spritz­was­ser­dicht und ein­satz­be­reit.

Der Dau­er­test ergab eine Betriebs­dau­er von 9,5 Stun­den mit einem 12V Akku der Kapa­zi­täts­klas­se 2Ah. Der BKR ist also sehr ener­gie­ef­fi­zi­ent und lie­fert trotz­dem vol­len Sound. So macht das Spaß!

Und nun: Viel Spaß beim nach­bau­en. Wir freu­en uns über Feed­back und Fotos dei­nes per­sön­li­chen BKR. Natür­lich darfst du dich belie­big aus­to­ben. Ob mit einem ande­ren Akku­ad­ap­ter, einer ande­ren Kanis­ter­far­be, LED-Beleuch­tung oder ähn­li­chem.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zur His­to­rie des Ben­zin­ka­nis­ter­ra­di­os:

httpss://chaos-camping-club.jimdo.com/projekte/benzinkanister-radio/