Gartenfest bei Bendik

Im Juni 2016 wur­den die Abriss- und Reno­vie­rungs­ar­bei­ten am mitt­ler­wei­le völ­lig bau­fäl­li­gen Vogel­haus abge­schlos­sen.

Gro­ße Tei­le des Gebälks wur­den abge­ris­sen. Die noch brauch­ba­ren Bal­ken sowie Frag­men­te der Mau­er und die Fun­da­ment­plat­te soll­ten bestehen blei­ben und von nun an als Gar­ten­pa­vil­li­on Ver­wen­dung fin­den. Das Dach wur­de neu gedeckt, alle Bal­ken mit dem Band­schlei­fer bear­bei­tet und ordent­lich lackiert.

   

Am Lager­feu­er wur­den fri­sche Forel­len gegrillt. Die­se wur­den durch die indi­rek­te Hit­ze der Flam­men gege­art, obwohl sie gut einen Meter neben dem Feu­er an Hasel­nuss­zwei­gen hin­gen. Micha­el gab ein klei­nes Tuto­ri­al, wie man einen Fisch fach­män­nisch zer­legt und ser­viert.

   

Es kamen vie­le ver­schie­de­ne Grill­ge­rä­te zum Ein­satz. Sta­tiv­schwen­ker über Wasch­ma­schi­nen­trom­mel (Brat­würs­te) , V2A 8-Eck-Grill (Fleisch) und am Bil­lig­schwenk­grill wur­de Gemü­se zube­rei­tet.

 

Für die per­fek­te stim­mungs­vol­le Atmo­sphä­re und musi­ka­li­sche Unter­ma­lung sorg­te ein gewal­ti­ges Lager­feu­er sowie der alt­be­kann­te “red sound cube”.