Öllampe

Unser nächs­tes Pro­jekt ist der Bau eines Pro­to­ty­pen von einer Öllam­pe, um zu tes­ten ob sich unse­re Idee ver­wirk­li­chen lässt.

Folgendes Material wird benötigt:

  • Kup­fer­rohr 18mm
  • 2 Win­kel
  • 1 T-Stück
  • 3 End­kap­pen
  • 2 Doch­te
  • Lam­pen­öl

Folgendes Werkzeug wird benötigt:

  • Rohr­schnei­der
  • Fluss­mit­tel und Zinn für das Weich­lö­ten
  • Löt­bren­ner
  • Kör­ner, Ham­mer und geeig­ne­te Unter­la­ge

 

Anleitung

Zuschnitt

Zu erst schnei­den wir von dem Rohr 3 Stü­cke mit einer Län­ge von je 5 cm ab.

Löten

Die Löt­stel­len wer­den zuerst ange­schlif­fen und mit dem Fluss­mit­tel (Löt­pas­te) bestri­chen.

Dann fügen wir die Roh­re zusam­men. Wie auf die­ser klei­nen Skiz­ze dar­ge­stellt:

Mit dem Löt­bren­ner erhit­zen wir das Löt­zinn und löten die Roh­re zusam­men.

Fertigstellen

Wenn die Roh­re zusam­men gelö­tet sind, feh­len nur noch die Doch­te. Hier­für schla­gen wir mit einem Kör­ner Löcher in die bei­den End­kap­pen.

Die Doch­te fädeln wir durch die Löcher der End­kap­pen.

Anschlie­ßend wird die Lam­pe mit Lam­pen­öl gefüllt.

Test­run: Noch sind die Doch­te zu lang und die Flam­men damit viel zu groß. Die Doch­te wer­den ein­fach mit der Sche­re auf die rich­ti­ge Län­ge gekürzt…

Fer­tig: Ölleuch­te am Bus, befes­tigt mit dem Saug­napf­hal­ter.