Schinken aus der Öltonne

Hal­lo ihr Lie­ben, letz­tens hat es mich inter­es­siert, ob Schin­ken zu Hau­se geräu­chert wer­den kann. Schon mal vor­ab: Es geht wun­der­bar. Ihr braucht dazu nur einen Grill oder Ton­nens­mo­ker, der kon­stant über 12 Stun­den die Tem­pe­ra­tur hal­ten kann! Für 10 kg Schwei­ne­bauch braucht Ihr fol­gen­de Zuta­ten und Hilfs­mit­tel: 10 kg Lies ein­fach wei­ter.…

Werkstatt Likör von Bendik

Zuta­ten für 2,5Liter Weck­glä­ser: — 2 Halb­vol­le Weck­glä­ser mit Früch­ten (Johan­nis­bee­ren, Brom­bee­ren, Schwar­ze Johan­nis­bee­ren) — 2 kg Brau­ner Stan­gen­kan­dis — 6 x 0,7l Brau­ner Über­see Rum — 4 Päck­chen Ruf Vanil­le Aro­ma, alter­na­tiv Vanil­le Scho­te — 1l Was­ser 1. Schritt: Die Früch­te pflü­cken und in die Glä­ser geben. 2. Schritt: Lies ein­fach wei­ter.…

Steak Pfirsich Lemongrass

Die Mari­na­de Zeit: 6 Stun­den Schwie­rig­keits­grad: Sim­pel Zuta­ten: Fleisch (hier eig­net sich spe­zi­ell auch Geflü­gel) Pfir­sich­saft Lemon­grass Öl Salz Pfef­fer Pfir­sich­saft mit Lemon­grass zum kochen brin­gen und abküh­len las­sen. Anschlie­ßend mit Öl mischen, sodass eine homo­ge­ne Mas­se ent­steht. Das Fleisch mit Salz und Pfef­fer wür­zen und dar­in mari­nie­ren.

Steak Marinade Whisky mit Honig als süße Verführung

Mari­na­de “Whis­ky-Honig” Zeit: 1 Tag Schwie­rig­keits­grad: Sim­pel Zuta­ten: Schwei­nelachs Salz Pfef­fer Scotch Spey­si­de (mil­der Whis­ky) Honig Raps­öl Den Schwei­nelachs in Schei­ben schnei­den und klop­fen. Den Scotch, Honig und das Öl (im Ver­hält­nis 3 Tei­le Scotch auf 1 Teil Honig und 1 Teil Öl) ver­mi­schen. Die Steaks sal­zen, pfef­fern und mit der Wis­key-Honig-Soße Lies ein­fach wei­ter.…

Marinade “Thüringer Art”

  Mari­na­de “Thü­rin­ger Art” Zeit: 1 Tag Schwie­rig­keits­grad: Sim­pel Zuta­ten: Schwei­nen­acken Knob­lauch  Salz Pfef­fer Senf Zwie­bel Bier Öl Aus den Schwei­nen­acken Steaks gleich­mä­ßi­ger Dicke schnei­den und anschlie­ßend klop­fen. Die Zwie­beln zu Halb­mon­de schnei­den, den Knob­lauch schä­len und zer­drü­cken. Die Steaks mit Salz und Pfef­fer wür­zen und anschlie­ßend mit Senf und Lies ein­fach wei­ter.…